Energieausweis und EnEV 2007

. Energieausweis und EnEV 2007: Fragen und Antworten
   Home + Aktuell
   EnEV Archiv
   EnEV 2007 Praxis
   · Praxis-Dialog
 · Kurz-Info
 · EnEV 2007 Text
 · Praxis-Hilfen
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog Energieausweis Bedarf für Bürogebäude mit Gaststätte
Wie kann der Kühlraum im Keller des Restaurants im Bedarfsausweis .
für dieses Nichtwohngebäude im Bestand berücksichtigt werden?

.
Kurzinfo: Energieausweis Bedarf Nichtwohnbestand

Ein Bauingenieur soll für ein Bürogebäude im Bestand einen Bedarfs-Energieausweis ausstellen. Das Gebäude wird auch gekühlt und umfasst auch eine Gaststätte. Unserem Fragesteller fiel auf, dass bei der Zonierung des Gebäudes für die Energieausweis-Berechnungen kein geeignetes Nutzungsprofil in der DIN V 18599, Teil 10 in der Tabelle für den Kühlraum im Keller der Gaststätte zu finden ist. Wie sollte der Bauingenieur den Kühlraum bei der Bilanzierung für den Energieausweis berücksichtigen?

|Aspekte    |Chancen    |Praxis    |Probleme    |Fragen   |Antwort


Aspekte: Energieausweis, Bedarf, Bestand, Nichtwohngebäude, Nichtwohnbau, Bürogebäude, Büroimmobilie, Gaststätte, Restaurant, Kühlraum, Keller, Bilanzierung, bilanzieren, Energieausweis ausstellen, erstellen, DIN V 18599, energetische, Bewertung, Gebäude, Teil 10, Nutzungsrandbedingungen, Klimadaten, alternative, Nutzung, Sonstige, Aufenthaltsräume, Aufenthaltsraum, Wärme, Energie, Prozesswärme, Heizwärme, Kühlung, Kühlbedarf, Anwendungsbereich, EnEV, Energieeinsparverordnung

Chancen: Ein Bauingenieur soll für ein Bürogebäude im Bestand einen Energieausweis gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) auf der Grundlage des Energiebedarfs erstellen.

Praxis: Das Gebäude, für das der Bauingenieur einen Bedarfsausweis ausstellen soll, ist ein Bürogebäude mit einer Gaststätte, bzw. Restaurant. Das Lokal erstreckt sich über zwei Geschosse – Erdgeschoss und erste Etage. Das Gebäude wird auch gekühlt.
Für die Ausstellung des Energieausweises für dieses Nichtwohngebäude wird unser Fragesteller das Referenzgebäude-Verfahren gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV 2007) einsetzen und dabei auch die DIN V 18599 (Energetische Bewertung von Gebäuden) anwenden.

Probleme: Dem Bauingenieur fiel auf, dass bei der Zonierung des Gebäudes für die Energieausweis-Berechnung kein geeignetes Nutzungsprofil in der DIN V 18599, Teil 10 (Energetische Bewertung von Gebäuden: Nutzungsrandbedingungen, Klimadaten) in der Tabelle 4 (Richtwerte der Nutzungsrandbedingungen für Nichtwohngebäude) für den Kühlraum im Keller der Gaststätte zu finden ist.

Fragen: Wie sollte unser Fragesteller den Kühlraum der Gaststätte im Keller des Gebäudes bei der Bilanzierung für den Energieausweis und der Zonierung im Sinne der DIN V 18599 berücksichtigen?

Antwort: 03.03.2009 - wenn Sie unseren Premium-Zugang abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort im Premium-Bereich Energieausweis Bedarf für Bürogebäude mit Gaststätte

Wollen Sie unseren Premium-Zugang kennenlernen?
Über 300 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
als Abonnent in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie über neue Antworten und Downloads.

-> Premium-Zugang: Info und online bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  
|KURZ-INFO     |PRAXIS-DIALOG     |ENEV 2007 - TEXT    |PRAXIS-HILFEN     |IHRE FRAGEN     |
.
Praxishilfen: Energieausweis und EnEV Praxishilfen: Energieausweis und EnEV

Wichtige Hinweise: Dieses ist eine nichtamtliche EnEV-Fassung ohne Gewähr.

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart