Energieausweis und EnEV 2007

. Energieausweis und EnEV 2007: Fragen und Antworten
   Home + Aktuell
   EnEV 04 09 14 ...
   EnEV 2007 Praxis
   · Praxis-Dialog
 · Kurz-Info
 · EnEV 2007 Text
 · Praxis-Hilfen
   Wissen + Praxis
   EnEV-Kalender
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum

Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog
Fußbodenheizung im Energieausweis
Heizkreistemperatur von Bauteilheizungen im EnEV-Nachweis .
für ein Acht-Familien-Wohnhaus am Bodensee berücksichtigen

.
Kurzinfo: Energieausweis Bedarf für neues Wohnhaus
Ein Diplom-Ingenieur soll für ein Acht-Familien-Wohnhaus mit Fußbodenheizung den Energieausweis ausstellen. Der Fachplaner hat die Heizkreistemperatur der Fußbodenheizung 45/38 Grad Celsius (°C) ausgelegt. Wie ist der energiesparrechtliche Nachweis gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV) für dieses Wohnhaus zu führen?

|Aspekte    |Chancen    |Probleme    |Praxis    |Fragen   |Antwort


Aspekte: Energieausweis, EnEV, Energieeinsparverordnung, Nachweis, Energie-Nachweis, Wohnhaus, Wohngebäude, Mehrfamilienwohnhaus, Mehrfamilienhaus, Neubau, Anlagentechnik, Heizung, Fußbodenheizung, Auslegung, Heizkreistemperatur, TGA, Planer, Planung, DIN V 4701-10, Wärmeverteilung, Berechnung, Rechenverfahren

Chancen: Ein Diplom-Ingenieur soll für ein Acht-Familien-Wohnhaus den Nachweis nach der geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) führen. Das Wohnhaus ist mit einer Fußbodenheizung ausgestattet.

Probleme + Praxis: Der Fachplaner für die Technische Anlagentechnik im Gebäude hat die Heizkreistemperatur der Fußbodenheizung mit 45/38°C ausgelegt.
Unserem Fragesteller fiel auf, dass dieser Temperaturbereich im Tabellenverfahren der EnEV nicht vorgesehen sei, sondern nur der Temperaturbereich 35/28 Grad Celsius (°C) für Fußboden-Heizungen, oder der Temperaturbereich 55/45°C für Radiatoren.

Fragen: Wie ist der energiesparrechtliche Nachweis gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV) für die Fußbodenheizungen dieses Acht-Familien-Wohnhauses zu führen?

Antwort: 07.01.2009  - nur für unsere Premium-Zugang Abonnenten

Antwort im Premium-Bereich Energieausweis: Acht-Familien-Wohnhaus mit Fußbodenheizung

Wollen Sie unseren Premium-Zugang kennenlernen?
Über 300 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
als Abonnent in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie über neue Antworten und Downloads.

-> Premium-Zugang: Info und online bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  
|KURZ-INFO     |PRAXIS-DIALOG     |ENEV 2007 - TEXT    |PRAXIS-HILFEN     |IHRE FRAGEN     |
.
Praxishilfen: Energieausweis und EnEV Praxishilfen: Energieausweis und EnEV

Wichtige Hinweise: Dieses ist eine nichtamtliche EnEV-Fassung ohne Gewähr.

.

       Impressum

© 1999-2016 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart