Energieausweis und EnEV 2007

. Energieausweis und EnEV 2007: Fragen und Antworten
   Home + Aktuell
   EnEV Archiv
   EnEV 2007 Praxis
   · Praxis-Dialog
 · Kurz-Info
 · EnEV 2007 Text
 · Praxis-Hilfen
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog Energieausweis Verbrauch für saniertes Rathaus
aufgrund von Verbrauchsdaten in unsaniertem Zustand

.
Kurzinfo: Energieausweis Verbrauch im Nichtwohnbestand
Eine Architektin soll einen Verbrauchsausweis für ein sukzessives saniertes Nichtwohngebäude (NWG) - ein Rathaus - als Aushang ausstellen. Die Verbrauchswerte werden jedoch - beispielsweise wegen der verbesserten Außenwanddämmung zukünftig besser ausfallen, als die jetzt vorliegenden Werte der vergangenen Jahre. Darf die Architektin mit dieser Kenntnis den Verbrauchs-Energieausweis dennoch ausstellen?

|Aspekte    |Chancen     |Praxis    |Probleme   |Fragen   |Antwort


Aspekte: Energieausweis, Aushang, öffentlich, Bestand, Nichtwohngebäude, Rathaus, EnEV, Energieeinsparverordnung, § 16, Sanierung, saniert, Verbrauchswerte, Energieverbrauch, Information, Eigentümer, Gebäudeeigentümer

Chancen: Eine Architektin soll einen Verbrauchsausweis für ein sukzessives saniertes Nichtwohngebäude (NWG) - ein Rathaus - als Aushang ausstellen.

Praxis: Die Sanierungsmaßnahmen wurden mit Einhaltung der Einzelbauteil-Anforderungswerten der Energieeinsparverordnung (EnEV) durchgeführt. Es wurde dabei keine Bedarfsberechnung erstellt. Nun soll der Aushang auf Verbrauchsbasis erfolgen. Die Verbrauchswerte werden jedoch - beispielsweise wegen der verbesserten Außenwanddämmung zukünftig besser ausfallen, als die jetzt vorliegenden Werte der vergangenen Jahre.

Probleme: Die Architektin ist sich bewusst, dass die Verbrauchswerte künftig, aufgrund der durchgeführten Sanierung, günstiger ausfallen werden. Sie möchte ihre Kunden zusätzlich zum Energieausweis (auf der Grundlage des Energieverbrauchs) darüber informieren, dass die Verbrauchswerte im Energieausweis nicht zu der verbesserten energetischen Qualität des Gebäudes im Grunde genommen "passen".

Fragen: Darf die Architektin mit dieser Kenntnis den Verbrauchs-Energieausweis dennoch ausstellen? Aus der Sicht unserer Fragestellerin wäre dieses zulässig.

Antwort: 28.10.2008  - nur für unsere Premium-Zugang Abonnenten

Antwort im Premium-Bereich Verbrauchsausweis für saniertes Rathaus ausstellen

Wollen Sie unseren Premium-Zugang kennenlernen?
Über 300 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
als Abonnent in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie über neue Antworten und Downloads.

-> Premium-Zugang: Info und online bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  
|KURZ-INFO     |PRAXIS-DIALOG     |ENEV 2007 - TEXT    |PRAXIS-HILFEN     |IHRE FRAGEN     |
.
Praxishilfen: Energieausweis und EnEV Praxishilfen: Energieausweis und EnEV

Wichtige Hinweise: Dieses ist eine nichtamtliche EnEV-Fassung ohne Gewähr.

.

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart