Energieausweis und EnEV 2007

. Energieausweis und EnEV 2007: Fragen und Antworten
   Home + Aktuell
   EnEV 04 09 14 ...
   EnEV 2007
   · Praxis-Dialog
 · Kurz-Info
 · EnEV 2007 Text
 · Praxis-Hilfen
   Wissen + Praxis
   EnEV-Kalender
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog Energieausweis für BAFA-Förderantrag Wohnbestand:
Alten Ölbrenner gegen eine Pelletheizung austauschen

.
Kurzinfo: Energieausweis Bestand BAFA-Förderung
Der Eigentümer eines Fertighauses Baujahr 1993 beabsichtigt seine Heizung zu modernisieren. Den alten Ölbrenner will er durch einen Pelletsbrenner ersetzen und die Fördergelder im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) beantragen. Kann er im Rahmen der BAFA-Förderung auch einen Effizienz-Bonus beanspruchen?

|Aspekte    |Chancen    |Praxis    |Probleme    |Fragen   |Antwort


Aspekte: Energieausweis, Bedarfsausweis, EnEV 2007, Energieeinsparverordnung, Wohngebäude, Wohnbau, Wohnungsbau, Fertighaus, Baujahr 1993, Bestand, Baubestand, Altbau, sanieren, Sanierung, modernisieren, Modernisierung, Anlagentechnik, Ölbrenner, Pelletsbrenner, Pelletskessel, Scheitholz, Kombikessel, Förderung, Finanzierung, Marktanreizprogramm, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, BAFA, Bundesumweltministerium, BMU, Effizienzbonus, Stufe 1, Stufe 2, Nachweis, Energiebedarfsausweis, Aussteller

Chancen: Der Eigentümer eines Fertighauses Baujahr 1993 beabsichtigt seine Heizung zu modernisieren. Den alten Ölbrenner will er durch einen Pelletsbrenner ersetzen. Dabei möchte er die Förderung im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) des BAFA wahrnehmen und sogar den Bonus für die Effizienzstufe 1. oder 2. beanspruchen.

Praxis: Der Bauträger hat ihm schriftlich bescheinigt, dass sein Fertighaus im Vergleich zu der damals geltenden Wärmeschutzverordnung (WSVO 1982) einen 41 Prozent (%) verbesserten Wärmedurchgangskoeffizienten (k-Wert) aufweist.

Probleme: Für die anstehende Heizungs-Modernisierung möchte der Besitzer auch die finanzielle Förderung im Rahmen des Marktanreizprogramms des Bundesumweltministeriums beantragen, welches vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) durchgeführt wird. Es stellt sich die Frage, ob das BAFA dem Eigentümer auch einen Effizienzbonus der Stufe 1 oder 2 gewährt und welche Konsequenzen es fördermäßig hätte, wenn er anstatt einem reinen Pelletskessel einen Kombikessel Pellets / Scheitholz einplant.

Fragen: Wenn der Eigentümer eines Fertighauses Baujahr 1993 seinen alten Ölbrenner gegen einen Pelletsbrenner ersetzt, kann er im Rahmen der BAFA-Förderung den Effizienz-Bonus der Stufe 1 oder sogar der Stufe 2 beanspruchen? Wie lassen sich die Anforderungen der Wärmeschutzverordnung (WSVO) mit denen der Energieeinsparverordnung (EnEV) vergleichen? Würde das BAFA die Modernisierung auch fördern, wenn der Eigentümer anstatt einem reinen Pelletskessel einen Kombikessel Pellets / Scheitholz einbauen würde?

Antwort: 13.09.2008  - nur für unsere Premium-Zugang Abonnenten

Antwort im Premium-Bereich Energieausweis für Antrag zur BAFA-Förderung

Wollen Sie unseren Premium-Zugang kennenlernen?
Über 300 Antworten auf EnEV-Praxisfragen finden Sie
als Abonnent in unserem Premium-Bereich. Per E-Mail erfahren Sie über neue Antworten und Downloads.

-> Premium-Zugang: Info und online bestellen

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  
|KURZ-INFO     |PRAXIS-DIALOG     |ENEV 2007 - TEXT    |PRAXIS-HILFEN     |IHRE FRAGEN     |
.
Praxishilfen: Energieausweis und EnEV Praxishilfen: Energieausweis und EnEV

Wichtige Hinweise: Dieses ist eine nichtamtliche EnEV-Fassung ohne Gewähr.

.

       Impressum

© 1999-2016 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart